Ho’oponopono – hawaiianisches Vergebungsritual für mehr Lebensfreude und Zufriedenheit

Liebe und Frieden in Deinem Herzen: in Ordnung bringen, was Dich belastet

Wie die Lomi Lomi Massage kommt das Vergebungsritual Ho’oponopono aus der hawaiianischen Tradition.

Ho’o heißt bewirken und ponopono heißt Vollkommenheit = sich ordnen lassen.

Du sprichst es so: ho o pono pono

Der Sinn und Zweck vom Vergeben ist, in die Liebe, in Frieden kommen mit dem was war und was ist.

Deine Welt mit Deinen Erfahrungen

Im stressigen Alltag reagieren wir oft ärgerlich und unbewusst auf andere, obwohl sie nichts dafür können. Jeder trägt persönliche Erfahrungen und Überzeugungen mit sich, was zu Konflikten führen kann.

Wir alle kommen aus der einen Quelle, dem Göttlichen und wollen unser bestmöglichstes hier auf Erden leben und erleben.

Du kannst Deine Welt, dass was Du im Alltag wieder und wieder erlebst, nur im Innen bereinigen und harmonisieren damit Du dann von innen heraus im Außen was anderes erfahren kannst. Etwas Neues, das viel besser zu Dir passt und wer Du wirklich sein möchtest.

Es ist Deine Verantwortung – Dein Leben – Deine Schöpferkraft.

Vergebung kann sich schwer anfühlen, besonders nach Verletzungen.

Es ist heilsam, sich nicht nach Rache zu sehnen oder unbedingt Recht haben zu wollen, sondern zu vergeben – nicht zu urteilen.

Nur – wenn Du an einer Situation festhältst, ist das, wie wenn Dich und die andere Person eine Kette verbindet, unbewusst natürlich.

Es gibt viele Ketten, die Dich immer schwerer und schwächer werden lassen.

Wenn Du z.B. an Neid festhältst, sorgt das für eine Verbindung wie eine lastende Kette.

Neid kann gegenseitig sein und durch Akzeptanz aufgelöst werden.

Ich akzeptiere und es ist in Ordnung, dass es so ist, bei mir selbst oder bei jemand anderen.

Vergebung bedeutet nicht, dass Du das Verhalten nun Gutheißen sollst.

Es bedeutet vielmehr im Hier und Jetzt damit ok zu sein, Dich und Dein Gegenüber, die Situation als Erfahrung anzuerkennen. Als etwas was geschehen ist. Wovon Du gelernt hast, auch wenn es eine schmerzvolle Erfahrung war.

Erlaube Dich dafür zu öffnen, dass es nicht anders ging als genauso zu handeln. Und dem Anderen war es auch nicht möglich anders zu reagieren, als genauso wie er es getan hat.

Es ging nicht anders. Es war nicht möglich. Kein (be)urteilen, kein vergleichen – aus Deinem Herzen annehmen was ist. Lass sich da einen neuen Raum in Dir öffnen.

Genau um dieses Ordnen, darum geht es bei Ho'oponopono.

Es geht darum, dass Du in Dir Frieden mit einer Situation oder Person schließt.

Du neutralisierst das Erlebte, sodass es Dich nicht mehr belastet. Damit die Energie, die da rumort und Dir innerlich Druck macht, wieder frei fließen kann, weich werden darf.

Du bist wieder offen für Neues und nicht mehr verschlossen.

Nicht, dass es nötig wäre Dich oder jemand anders in Ordnung zu bringen, Du und der andere ihr seid genau so in Ordnung. DU BIST. Genau jetzt und genau hier.

Es geht um die Reinigung des Grolls, der die Ordnung überschattet.

Geh in deine Kraft in die Entscheidung und löse diese energetischen Ketten in Liebe und Dankbarkeit.

Für Dich.

Du lebst Dein Leben und Du kannst entscheiden, wie frei es sein darf.

Die 4 Sätze des hawaiianischen Vergebungsrituals Ho'oponopono

Was bedeuten die Ho'oponopono Sätze?

Es tut mir leid.

…was ich dazu beigetragen habe…dass es so war, so gelaufen ist … was da geschehen ist …

In dem Moment konnte ich/die andere Person nicht anders.

Ich übernehme Verantwortung, das nimmt die Spannung raus Demut, Erleichterung, nimmt Last von deinen Schultern

Bitte verzeih mir.

Ich vergebe Dir/euch und mir…
…dass ich mich schuldig fühle.
…dass ich/der andere aus einem Gefühl der Unwissenheit/Unachtsamkeit gehandelt habe.

OK damit sein, annehmen, verstehen, erlauben, Dich öffnen, Du machst Dich „nackt“.

Ich liebe Dich.

Ich reiche Dir meine Hände. Ich sehe Dich und mich. Ich verstehe und spüre die Einheit, das Eins-Sein der Situation
empfänglich, umarmen, öffnen, Ruhe, Nähe, Lebendigkeit, im Frieden damit sein.

Statt….Ich liebe Dich…kannst du am Anfang auch …ich akzeptiere Dich…sagen. Wenn ich liebe Dich noch nicht geht, das ist völlig in Ordnung.

Dir fällt es schwer oder Dir ist es gar peinlich und unangenehm zu Dir selbst „Ich liebe mich zu sagen“?
Das ist okay so, zeig dir gegenüber hier Verständnis und lass Dir Zeit, bleib dran und fang mit kleinen Dingen an, wie was scheinbar „Banales“.

Zum Beispiel:

  • Ich liebe mich, dass ich heute vergessen habe die Blumen zu gießen.
  • Ich liebe mich, dass ich heute keine Lust hatte zu kochen.
  • Ich liebe mich, dass ich mich heut verspätet habe.

Danke.

Danke, dass ich lernen und wachsen durfte.
Danke, für die Erfahrung.
Alles ist gut und hat seinen Sinn.

gelöst, erleichtert, bestätigt, dankbar

Danke für die Heilung. Danke Dir – Danke mir – Danke Gott/Universum.

TIPP: Dankbarkeit im Alltag einladen. Schreibe täglich abends auf, wofür Du dankbar bist. Es ist wertschätzend, lässt Dich zur Ruhe kommen, in den Frieden. Öffnet Dich für das Gutsein im Moment.

Spürst Du schon beim Lesen, wie wohltuend so ein Ho’oponopono sein könnte?

Trage Dich zum Newsletter ein für die übersichtliche Kurz-Anleitung mit praktischen Hinweisen und Schritt-für-Schritt Erklärung des Vergebungsrituals:

Ho'oponopono - wie der hawaiianische Brauch wirklich wirkt

Das Vergebungsritual ist keine Trockenübung.

Im Sinne von: Da bewegt sich was in Dir, eine gestaute Emotion darf sich ausdehnen und lösen.

Spüre und nehme wahr, was sich in Deinem Körper zeigt – Emotionen, Druck, Enge.

Du fühlst Dich überfordert, überwältigt, wütend oder bist enttäuscht.

Erlaube, dass das sein darf ohne in die Geschichte zu driften.

Stell Dir nicht nur positive andere Gedanken vor, geh bewusst in Deinen Körper und nehme wahr, erlaube und öffne Dich für das was schon da ist.

Ich bin kein Freund von ewig in Situationen rumzustochern und diese bis ins kleinste Mü auseinander zu fiezeln. Das hält Dich noch mehr und länger und lebendiger in der schwierigen Situation. Du tüftelst im Verstand hin und her.

Lass besser die Emotion ohne Geschichte durchfließen und lass durch die 4 Sätze das PROblem sich für Dich lösen.

Du kannst die Ho’oponopono Sätze überall, wo etwas Ungutes im Alltag auftaucht, anwenden:

Familie – Kollegen – Partnerschaft – Kinder – Freunde – Mitschüler – Ärzte – Lehrer – Verstorbene – Nachbar…

Vor allem bei und mit Dir selbst – wir sind so hart zu uns selbst wie zu niemand anders. Urteilen ständig über uns, was alles nicht passt, was wir falsch gemacht haben usw.

Im Wort Vergeben, steckt ja auch das Wort geben.

Ich gebe mir und Dir die Erlaubnis zu sein, frei ohne Urteil.

Sackgasse:

Vergebung hat nichts mit Überlegenheit zu tun.
Das wäre die ungesunde Richtung. „Oh, ich bin so toll, ich vergebe“. Nein.

Ich lebe und liebe und lasse leben und lieben im Frieden.

Ich entscheide mich dafür.

Und wie geht das nun genau – die Ho'oponopono Anleitung

Special-Tipp: Lege Deine Hände übereinander auf Deinen Herzraum und sei ganz mit Dir, halte Dich, spüre Deinen Körper!

Spürst Du schon beim Lesen, wie wohltuend so ein Ho’oponopono sein könnte?

Trage Dich zum Newsletter ein für die übersichtliche Kurz-Anleitung mit praktischen Hinweisen und Schritt-für-Schritt Erklärung des Vergebungsrituals:

Ho'oponopono Erstverschlimmerung

Vielleicht fühlst Du Dich erstmal geplättet und Dein ganzes System erlaubt sich hier noch ein bisschen Zeit zu nehmen, bis die Botschaft in jeder Zelle angekommen ist.

Manchmal kann das Vergebungsritual intensiv sein, erlaube dass es das sein darf und lass die Emotionen zu, auch wenn es unangenehm ist und Du am liebsten davor weglaufen willst. (Bitte agiere die Emotionen nicht an Deinem Umfeld aus, die können da nix für.)

Umso leichter fühlt es sich danach an.

Vielleicht durfte es sich nie zeigen und jetzt darf es da sein, endlich darf es sein, so wie Du empfunden hast und empfindest, rein das Gefühl ohne Geschichte und Bilder. In Dir mit Deinem Körper und der emotionalen Wahrnehmung.

Sei ganz liebevoll mit Dir.

Es kann sich auch leicht und schnell anfühlen.

Jedes Vergebungsritual ist anders.

Lass Dich überraschen vom Leben und der Kraft des Ho'oponopono

Wenn Du wieder der Person oder ähnlichen Situation begegnest fühlt es sich vielleicht ungewohnt und anders an, lass es zu und sei neugierig. Es ist nun gelöst und darf sich neu finden.

Spannend.

Und manchmal darf sich auf der anderen Seite noch etwas klären bzw. die andere Person ist noch nicht so weit, wie Du es jetzt bist, das ist ok, das steht nicht in Deiner Verantwortung.

Du bist im Frieden, das ist es.

Ho'oponopono als Vergebungsgebet

Fragst Du Dich, ob die hawaiianische Vergebung mit Deinem christlichen Glauben zusammenpasst?

„Liebe Deinen nächsten, wie Dich selbst.“

Vielleicht ist Ho’oponopono ein neues Vergebungsgebet für Dich.

Für mich verbindet Glaube, da wir ja alle aus der einen Quelle kommen. Egal ob Christentum oder die hawaiianische Huna Lehre. Wieso nicht inspirieren und bereichern lassen und aus anderen Perspektiven schauen. Deinen Glauben leben, so wie es dienlich ist für Dich. Was Dich kräftigt, nährt und wie Du Dich weiter entwickeln kannst.

Das Göttliche möchte, dass es uns gut geht und wir freudvoll unser Leben leben.

Jede Glaubensrichtung und Religion, beginnt und endet in der Liebe. Der Quelle allen Seins.

Quintessenz - darum geht es bei Ho'oponopono und Vergebung wirklich

Entscheide Dich für Dich und übernehme liebevoll Verantwortung für Dein Leben, Dein Erleben, samt den Gedankenprogrammen, Glaubenssätzen und Emotionen. 

Vergebung als Möglichkeit für mehr Freiheit, Frieden und Liebe in Deinem Leben. Ein hawaiianisches Geschenk, was wir annehmen dürfen, von dem wir lernen und wachsen können.

Mach Dir bewusst, dass Du Dein Leben lebst, hier und jetzt.

Ich atme – ich lebe – ich resoniere – ich empfange – ich sende aus – ich erschaffe – ich liebe – ich bin im Frieden – ich bin glückselig – ich bin.

Möglichkeiten wie Du das hawaiianische Vergebungsritual durchführen kannst

Dabei sprichst Du zu diesem Anteil / dem Göttlichen Aspekt und vergibst Dir dafür, dass Du Deine innere göttliche Ordnung gestört hast, kommst zurück in die Liebe, die die ganze Zeit für Dich da war und ist.

Manche Vergebungsprozesse gehen ganz schnell, andere brauchen mehr Aufmerksamkeit und passieren in Schichten. Du darfst Dir auch dazwischen Zeit nehmen, um es sacken zu lassen.
Du kannst für Dich jeden Abend Deinen Tag durchgehen, ob sich da was komisch anfühlt und hier ein Ritual für Dich machen. Oder Du sagst nur die 4 Sätze „ohne Grund“ als Tagesabschluss, auch schön.

Ich liebe Dich. Es tut mir leid. Bitte verzeih mir. Ich liebe Dich. Ich liebe mich. Danke dir. Danke mir.

Bitte verzeihe mir. Ich liebe Dich. Es tut mir leid. Danke. Ich liebe Dich. Ich liebe mich. Danke. Danke. Danke.

Es tut mir leid. Danke. Bitte verzeih mir. Ich verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe Dich. Ich liebe mich. Danke.

Es tut mir leid. Bitte verzeih mir. Ich liebe Dich. Danke. Danke für die Heilung. Danke für den Segen. Ich liebe Dich. Ich liebe mich. Danke.

Ich wünsche Dir viel Erkenntnis und schöne Erfahrungen mit dem hawaiianischen Vergebungsritual Ho’oponopono.

Hier habe ich Dir nochmals alles kurz und knackig für unterwegs zusammengefasst – lege Dir die Ho’oponopono Kurzanleitung einfach am Smartphone zurecht und genieße Dein Vergebungsritual:

Bleib dran!

Neuigkeiten von Lomi Lebensfreude

...und die Ho'oponopono Anleitung geschenkt

Hol‘ Dir die übersichtliche Anleitung für Dein Vergebungsritual – mit Bonus-Meditation, um die Energie im Körper fließen zu lassen.

Außerdem sende ich Dir hin und wieder Neues aus meiner Praxis – zum Mitmachen und Genießen für zwischendurch.

Der Newsletter ist ein Angebot für 0€. Emails kommen 1-2x monatlich und können jederzeit mit einem Klick abbestellt werden. Die Anleitung und Deine Extras sende ich Dir in der Willkommensemail nach Deiner Bestätigung direkt zu. Datenschutzerklärung.

Hol Dir die Kurzanleitung

alles für Dein Ho'oponopono Ritual

Trag Dich zum Newsletter ein und hol Dir die praktische Anleitung für unterwegs – inklusive meiner Lieblings-Meditation, um ganz leicht im Körper anzukommen und die Geschichte dahinter loszulassen.

Probier es aus:

Der Newsletter ist ein Angebot für 0€. Emails können jederzeit mit einem Klick abbestellt werden. Die Anleitung & Extras sende ich Dir in der Willkommensemail nach Deiner Bestätigung direkt zu. Datenschutzerklärung.

Lomi Massage - Dein Termin

Bitte fülle das Formular aus. Ich melde mich zeitnah bei Dir zurück und freue mich auf Dich!

Hinweis zur Datenverarbeitung: Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Wenn Du mit mir per Kontaktformular oder Email in Kontakt trittst, speichere ich Deine Angaben zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Gutschein bei LomiLebensfreude

Es ist nicht möglich bei mir einen Gutschein zu kaufen.

Aber: Du kannst Dir hier ganz bequem von zu Hause aus diesen schönen Vordruck rauslassen – voilà, schon hast Du Dein Geschenk.

Da Du bei LomiLebensfreude Kahuna Bodywork Elisabeth Kolb kein Geld bezahlst, ist der „Gutschein“ bzw. „Ideenschein“ zeitlich unbegrenzt, an keine Bedingungen gebunden und Dein beigelegtes Geld ist für die Beschenkte*n frei verfügbar.

Viel Freude und danke, dass Du Entspannung schenkst!

FrauenBalance - Dein Termin

Bitte fülle das Formular aus. Ich melde mich zeitnah bei Dir zurück und freue mich auf Dich!

Während der Frauen Balance kommen ätherische Öle zum Einsatz.
Hinweis zur Datenverarbeitung: Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Wenn Du mit mir per Kontaktformular oder Email in Kontakt trittst, speichere ich Deine Angaben zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.